cronsync – intelligente, skalierbare Zeiterfassung und Abrechnung

cronsync – Zeit ist Geld.
Leider hat man meistens weder vom Einen noch vom Anderen genug! Damit sich wenigstens in puncto Zeit im neuen Jahr etwas ändert, haben wir von Kontrollfeld cronsync entwickelt. Damit Andere Zeit sparen. Zum Beispiel Du!

cronsync, was ist das?
cronsync ist unser webbasiertes, skalierbares Zeiterfassungssystem fĂĽr Freiberufler und Agenturen.

cronsync, was kann das?
Du oder Dein Team buchen Zeiten auf Projekte. Du behältst jederzeit die Kontrolle über Budgets, druckst anschließend die Rechnung aus und misst die Profitabilität. Und das alles in einem System.
Hier klicken und Video Tutorial anschauen!

Public Beta
cronsync steht nun in einer öffentlichen Beta Version kostenlos für Dich zum Testen bereit. Beta bedeutet: Alles funktioniert, Du kannst cronsync nutzen und uns bei Bedarf Verbesserungsvorschläge senden.

Viel zu teuer!
Nein! Die Registrierung und Nutzung ist für Dich bis zum 1. Juli 2011 völlig kostenlos. Danach läuft die Testphase von alleine aus. Eine Kündigung ist nicht nötig.

Ab dem 1. Juli 2011 kostet cronsync pro Nutzer 5 EUR zzgl. MwSt. pro Monat.

Und jetzt?
Gleich starten und kostenlosen Testaccount anlegen!

http://www.cronsync.com

Kommentieren Dezember 15th, 2010

Rockr – An indispensible asset

Rockr, auch Stein-Schere-Papier oder Schnick-Schnack-Schnuck genannt ist nun auch endlich für das iPhone erhältlich.
Viel zu lange haben iPhone Besitzer ohne dieses wertvolle Werkzeug auskommen mĂĽssen. Diese Zeiten sind nun vorbei.
Um zu spielen genügt es, das iPhone dreimal zu schütteln. Die markerschütternden Kampfschreie von wählbaren, unterschiedlichen Charakteren wirken sich stark demotivierend auf Ihre Gegner aus.
Lassen Sie ihr iPhone ĂĽber die nervenzehrende Auswahl von Schere, Stein Papier entscheiden und besiegen Sie somit Ihre ausgebufftesten Gegner.
Fortgeschrittene psychologisch geschulte Spieler können die Auswahl auch manuell treffen.
Ob Sie in Amsterdam, Moskau, Paris, im Weltall oder aber New York sind, eine umfangreiche Auswahl aus Grafik-Sets und mehrsprachige Sound-Packs bieten Ihnen die Möglichkeit, das Spiel ganz nach Ihren Vorlieben zu spielen.

Mehr Informationen gibt es auf www.rockr.me

Kommentieren November 25th, 2008

Cuil – Die neue Suchmaschine

Unruhe kommt im Web auf, denn seit einigen Tagen kursiert der Name Cuil.

Cuil ist eine neue Suchmaschine und erstmalig wird ein solcher Dienst als möglicher Konkurrent zu Goolge gehandelt. Vielleicht liegt es daran, dass hinter Cuil Ex-Googler stecken. Es wird viel disuktiert und spekuliert.

Um sich ein eigenes Bild zu machen, hier einige Links zum Thema:

Die Suchmaschine Cuil 

NTV – Muss der Riese zitten? Cuil greift Google an mehr

Spiegel.de – Neue Suchmaschine Cuil. Wirrwarr statt Wissen. mehr 

New Marketing Blog – Hat Cuil das Zeug größer als Google zu werden? mehr 

Sharewise – Konkurrenz zu Google mehr 

Kommentieren August 1st, 2008

Suchmaschine fĂĽr Games

Die Suchmaschine http://www.gameskoot.com/search.phpwidmet sich ausschlieĂźlich Computerspielen. Die ĂĽbergreifenden Suchfunktion “All” kann ĂĽber Tabs nach News, Cheats, Tests und Forums eingegrenzt werden.

AuĂźerdem werden die populäre Games via TagCloud angepriesen. Und damit man nicht verpasst können per “Hot Stuff” die Neuigkeiten als RSS-Feed abonniert werden.
FĂĽr Zocker sicherlich empfehlenswert!

Kommentieren Juni 2nd, 2008

Microsoft besser als Google

Microsoft hat es geschafft einen Platz vor Google zu landen. In der Liste der besten Arbeitgeber Europas, Great Place to Work – Europe, landete Mircosoft vor Google auf Platz 1.

Via GoogleWatchBlog 

Kommentieren Juni 2nd, 2008

Facebook zieht weiterhin Google-Mitarbeiter

Nachdem bereits so wichtige Leute wie der Google-Chefkoch zu Facebook gewechselt sind, folgen dem scheinbar attraktiven Angebot nun weitere wichtige Google-Mitarbeiter. Es scheint als verliere Google deutlich an Attraktivität als Arbeitgeber. Der Zauber eines Start-Ups ist verflogen und mit fast 17.000 Mitarbeiter könnte selbst Google zu einem starren Gebilde aus Vorschriften, Regeln und Hierarchien herangewachsen sein.

Mehr dazu auf heise.de

Kommentieren Mai 8th, 2008

Buch – Enterprise 2.0

Was im WWW längst etabliert als Web 2.0 funktioniert hat nach und nach auch Einzug in Intranets von Unternehmen gefunden. David Weinberger, seiner Zeit Autor des Bestsellers Cluetrain Manifest, hat dazu nun ein Buch veröffentlicht: Enterprise 2.0 – Die Kunst loszulassen.

Via Metrohead 

Kommentieren Mai 8th, 2008

Qualitätsmanagement fĂĽr Websites? – Nein danke!

Es kann im zu knapp kalkulierten Budget begründet sein oder in einem mangelhaften Qualitätsmanagement. Die wahren Gründe sind unbekannt. Dennoch ist es recht interessant zu sehen, welche Fehler bspw. im iGoogle-Gadget von Tchibo auftauchen können.

Der Blog Website-Boosting hat das Thema aufgegriffen und stellt die Frage: Warum werden Webseiten nicht getestet?

Kommentieren Mai 7th, 2008

Internetrecht – Wissenspool

Der BVDW (Bundesverband Digitale Wirschaft), hat in einer neuen Foliensammlung die wichtigsten Punkte zum Internetrecht zusammengefasst und stellt diese als PDF im Wissenspool zur VerfĂĽgung. Dort finden sich auch nĂĽtzliche Tipps zu Domainrecht, E-Commerce, etc.

Via Dr. Web Weblog 

Kommentieren Mai 3rd, 2008

Nutzer von Tauschbörsen vom Internet ausschließen

Der Artikel “Wer tauscht, fliegt raus” auf Zeit.de widmet sich dem Thema Online-Tauschbörsen. In einem offenen Brief an die Bundeskanzlerin hat der Verband der Musikindustrie zusammen mit 200 KĂĽnstlern das Thema “Schutz geistigen Eigentums” erneut aufgegriffen.
Ziel soll sein, Nutzer die zum wiederholten Male von illegalen Tauschbörsen im Internet Gebrauch machen künftig keinen Internetzugang zu bieten. Der Verband klagt, dass Internet und Tauschbörsen jungen Künstlern ihre Zukunftschancen rauben würden. Unterstütz werden sie dabei von den etablierten Künstlern.
Ob Bands wie die Artic Monkeys, deren Erfolg erst durch das Verbreiten kostenloser Demoversionen über ihre eigene Website möglich wurde, sich auch als Opfer des Internets sehen bleibt offen.

Kommentieren Mai 3rd, 2008

Previous Posts