Beiträge zu 'CSS'

Die Wahl der richtigen Auszeichnugssprache – Ein Blick unter die Haube

Was ist HTML, was XHTML und wie unterschieden sich die beiden Formate? Wofür verwenden HTML Dokumente eine DOCTYPE Deklaration und was ist DTD – document type definition? Was versteht man unter Zeichenkodierung (charset) und wie treffe ich die richtige Wahl für meine Seite? Warum macht es Sinn mit Hilfe von CSS und JavaScript Inhalt und Layout voneinander zu trennen und was bedeutet eigentlich „semantic web“?

Wer zeitgemäße Internetseiten entwickeln möchte sollte auf all diese Fragen eine Antwort haben, oder sich mit Hilfe von Tommy Olsson Artikel „Bulletproof HTML: 37 Steps to Perfect Markup“ die nötigen Informationen besorgen. Selbst nicht sonderlich technisch versierten Kunden hilft dieser Artikel, die in Auftrag gegeben Internetseite nicht nur optisch, sondern auch technisch beurteilen zu können.

Autor: Jakob Lipps

Kommentieren März 2nd, 2007

Wunderbare Geometrie der Farben: NewtonStyle

Web-Tools, mit denen man passende Farben zu einer Grundfarbe finden kann, gibt es viele. Hier kommt noch eins: NewtonStyle.
Auf Basis der Theorie des Newton´schen Farbkreises werden analoge, komplementäre, teilkomplementäre Farben und Farbdreiklänge errechnet und hexadezimal oder mit dem HSV-Modell dargestellt.
Praktisch: NewtonStyle erstellt zu den errechneten Farbwerten gleich eine CSS-Datei.

Besonders für Molly E. Holzschlag Anhänger einen Klick wert:

http://dev.kontrollfeld.de/newtonstyle

Autor: Knut Schade

Kommentieren Dezember 12th, 2005

Internet Explorer 7 – ein neuer Stern verglüht am Browserhimmel

Webdesigner, Programmierer und Entwickler verbringen ein Menge Zeit, um es den fĂĽhrenden Browsern recht zu machen. Im Optimalfall bedeutet dies, dass die Internetseite in allen Browsern gleich dargestellt wird.
In der großen Browserfamilie musste man bei Internet Explorer 6 in Bezug auf Webstandards mit vielen Problemen rechnen. Dies führte zu einer Vielzahl von sog. „Browser Hacks“, die es dem in die Jahr gekommenen Internet Explorer ermöglichten, trotz eklatanter Schwächen, bei der Darstellung von Internetseiten ein passables Ergebnis abzuliefern.
Nachdem der Internet Explorer vor Jahren das Rennen gegen Netscape gewonnen hatte, gab es lange Zeit keine besonderen Neuerungen. Erst durch den Firefox sahen sich die Entwickler aus Redmond gezwungen, eine neue Version der Browrsers zu entwickeln. Das Ergebnis ist der Internet Explorer 7 (IE7). Als Revolution von Microsoft angekündigt, zerschlägt sich zumindest für uns Webdesignern die Hoffnung, dass sich der neue IE7 endlich an Web Standards hält. Die Beta Version besteht nicht den sog. „Acid2-Test“ des Web Standard Projects und die Entschuldigungen im Weblog zum IE7 von Chris Wilson, führender Programm-Manager für den Internet Explorer bei Microsoft, machen auch nicht gerade Hoffnung auf Besserung. Dennoch handelt es sich beim neuen IE7 um eine Beta Version und vielleicht geschieht ja noch ein kleines Wunder am Browserhimmel.

Autor: Jakob Lipps

Kommentieren August 3rd, 2005

css Styles fĂĽr unterschiedliche Seiten ID’s innerhalb von TYPO3 festlegen

in aller Regel dienen css Styles innerhalb von TYPO3 dazu, Contentinhalte ĂĽber alle Seiten hinweg im gleichen Layout erscheinen zu lassen. Die Tatsache, dass TYPO3 mit sog. Seite ID’s arbeitet ermöglicht es mittels css unterschiedliche Layouts fĂĽr unterschiedliche Seiten festzulegen.
Eine detaillierte Beschreibung liefert folgender Blog

Autor: Jakob Lipps

Kommentieren Mai 27th, 2005