Irrtümer beim Webdesign ODER Struktur versus Design

Januar 28th, 2008

Auf einfach-für-alle.de, einer Website zur Barrierfreiheit im Internet wird das Thema “Warum visuelle Einfachheit der Usabillity schaden kann” aufgegriffen.
Auf den ersten Blick scheint es so, dass je simpler eine Internetseite visuell gestaltet ist, desto schneller wird der Benutzer sich in ihr zurecht finden und die gewünschten Informationen finden.
Ist dies wirklich so? Gelten bspw. die folgenden Annahmen noch?

  • Benutzer können nur eine gewisse Anzahl an Informationen gleichzeitig verarbeiten
  • Benutzer wollen nicht auf Dinge warten, bis sie heruntergeladen sind
  • Benutzer wollen nicht scrollen

Einige Studien haben gezeigt, dass nicht alles was einfach erscheint, auch einfach zu benutzen ist.
Einfach-für-alle greift hierzu die Themen 7+/-2-Regel, Ladezeiten, Scrollen und Produktlisten auf und verweist jeweils auf entsprechende Studien.

Die Kunst liegt demnach darin Inhaltsstruktur und gutes Design in Einklang zu bringen. Eine Herausforderung!

Autor: ck

Entry Filed under: Design,Informationsarchitektur

Kommentieren

Sie müssen sich hier einloggen, um den Beitrag zu kommentieren.

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed